All diese Worte von Gerd entfalten sich aus der Stille des Moments;

entnommen aus verschiedenen Satsang-Abenden und Live Video Chats

 

Schliesse deine Augen und fühle dich einfach genau jetzt

 

Du brauchst dich nirgendwo hinzudenken, weder in irgendein Licht noch in irgendeine Ewigkeit oder in irgendeine Zufriedenheit.

 

All diese Mühe ist gar nicht notwendig.

 

Jetzt genügt es, einfach gar nichts zu tun.

 

Du bist einfach, hier, in diesem moment. 

 

Empfinde dich, nimm diese Präsenz deiner selbst wahr.

 

Dir wurde immer gesagt: tu dieses, tu jenes,

so hast du in dir das Gefühl entwickelt, dass für alles irgendetwas getan werden muss.

 

Doch jetzt in diesem Moment lass all dein Tun zur Ruhe kommen und sei einfach nur hier.

 

Völlig entspannt geniesse dich selbst, diese Präsenz deines Hierseins

 

All diese inneren Stimmen und Gedanken

die dir sagen tu dies und das, kommen nun zur Ruhe in der Ruhe deiner selbst.

 

Vertrauen nun dir selbst, diesem reinem Hiersein.

Dir selbst, diesem Licht das allem erst die Möglichkeit gibt zu erscheinen. 

 

So entspannst du dich, in dich selbst,

gerade jetzt

 

Und mit diesem Gefühl deines Hierseins

welches du jetzt gerade empfindest, 

 

öffne langsam deine Auge.

 

(live video chat, jeet.tv)