2015


Mai


Dezember



12. Jänner, 2015

Ein Konkurrenzdenken ist nicht nötig. Die Existenz ist reich, sehr reich. Ihre Quelle ist einfach unerschöpflich.  Und ich weiß:  Ich selbst bin die Existenz.  Gerd Valentinelli

26. Jänner, 2015

Ich brauche mich nicht mit anderen zu vergleichen. Was auch immer ich gerne tun möchte,  das mache ich - egal,  auch wenn Tausende bereits  das Gleiche tun.  Gerd Valentinelli

2. Februar, 2015

Ich bin ich selbst und keine Beschreibung von mir. Gerd Valentinelli

16. Februar, 2015

2. März, 2015

Ich bin die Quelle, die Intelligenz, aus der jeder kleinste Impuls seinen Anfang nimmt.

16. März, 2015

Das Wunder, die Unendlichkeit des Universums,  dieser Moment  der grenzenlosen Möglichkeiten.  Diese Kraft, diese Macht.  Und alles, weil Ich bin!

30. März, 2015

Ich lasse nun mein Denken ruhen,  ich genieße diese Reinheit,  diese zeitlose Gelassenheit  meines Hiersein.  Ich bin einfach ich.
Ich lasse nun mein Denken ruhen,  ich genieße diese Reinheit,  diese zeitlose Gelassenheit  meines Hiersein.  Ich bin einfach ich.

13. April, 2015

Auch wenn ich an Vergangenes,  Zukünftiges oder Gegenwärtiges  denke, so tue ich es doch immer  jetzt  und wo bin ich gerade jetzt?

27. April, 2015

Ich bin ein Produzent von Gedanken der Freude, Dankbarkeit und der Liebe

4.Mai, 2015

Mein Atmen lässt mich ganz mich selbst spüren, ich weiß, ich atme ein  ich weiß, ich atme aus  ich weiß, ich bin

18. Mai, 2015

Mein Lächeln ist eine Sonne  dessen Strahlen  meine Welt  mit Freude  erfüllt

8. Juni, 2015

Ich denke meine Gedanken und nicht die Gedanken denken mich

29. Juni, 2015

Ohne eine Bewertung oder Beschreibung verbleibe ich im Empfinden desjenigen, der gerade diese Zeilen liest

14. Juli, 2015

Wie soll meine Zukunft aussehen? Was wünsche ich mir? Was möchte ich gerne tun? Es geschehe ganz nach meinem Willen. Denn meine Zukunft ist bereits hier, gerade jetzt!

28. Juli, 2015

Ich vergesse alle Fehler, die ich in der Vergangenheit gemacht habe, und konzentriere mich mit der ganzen Kraft  des jetzigen Moments auf meine Ziele, die ich von Herzen verwirklichen möchte.

10. August, 2015

Meine Gedanken sind die Farben, mit denen ich von mir und der Welt mein Gemälde erschaffe.

24. August, 2015

ich bin, also denke ich.

7. September, 2015

28. September, 2015

Das grundlegende Gefühl hinter einer jeden Handlung ist dein Ich.  Ich suche... Ich tue... Ich möchte... Ich liebe...  Verschwende also keine Zeit böse auf dieses Ich zu sein oder gar es loswerden zu wollen.  Wer ist denn böse oder wer möchte das Ich losw
Das grundlegende Gefühl hinter einer jeden Handlung ist dein Ich.  Ich suche... Ich tue... Ich möchte... Ich liebe...  Verschwende also keine Zeit böse auf dieses Ich zu sein oder gar es loswerden zu wollen.  Wer ist denn böse oder wer möchte das Ich losw

19. Oktober, 2015

Träume und Wünsche sind die Blütenknospen des Lebens.Nähre sie und lass sie erblühen, denn sie sind es, die dem leben Sinn und Freude verleihen.Versuchst du sie zu ignorieren wirst du verlieren, weil du selbst das Leben bist.

2. November, 2015

Wahres Mitgefühl entfaltet sich, wenn ich mich selbst in jedem Menschen, in jeder Pflanze, einfach in der gesamten Schöpfung fühle.

23. November, 2015

All die gut gemeinten Ratschläge die du bekommst, wer ist es der sie befolgen soll?

19.Jänner, 2015

Zur Entspannung und Inspiration existiert ein ausgezeichneter Ort. Ich vertraue einfach mir selbst, meinem Empfinden des reinen Hierseins.  Ein wunderbarer Ort: immer verfügbar, immer hier,  gerade jetzt!

9. Februar, 2015

Wo bin ich, während ich denke?

23. Februar, 2015

Ich fühle die Liebe, die ich für einen anderen Menschen empfinde,  auch für mich selbst.  Ich fühle diese Liebe für mich  einfach so,  einfach weil ich bin.

9.März, 2015

Es gibt einen herrlichen Moment, an welchem ich immer wieder neu erschaffen oder neu beginnen kann und dieser Moment ist immer jetzt.

23. März, 2015

Wenn ich die Kraft besitze negativ zu denken dann habe ich auch die Kraft mein Denken ins Positive zu transformieren.

20.April, 2015

Ich sage zu mir und fühle es mit meinem ganzen Herzen: Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit, ich bin das Leben

11. Mai, 2015

Wenn Gedanken mich beunruhigen, dann lasse ich meine Aufmerksamkeit in das Betrachten meiner Umgebung gleiten. All die Klänge und Geräusche, die Natur, Gerüche und Düfte. Ich vertraue dieser Ruhe und Gelassenheit, die nun fühlbar wird. Ich bin ganz entspa

22. Juni, 2015

Ich kultivier freudvolle, inspirierende Gedanken und ich beginne damit am besten Jetzt!

20. Juli, 2015

Ich glaube an mich selbst.  Ich fühle das ich größer und stärker bin  als jede Schwierigkeit, die sich mir in den Weg stellen mag. Mit diesem Empfinden meiner selbst unternehme ich den nächsten Schritt.

17. August, 2015

Ich fühle und spüre diese ruhevolle, unermessliche Kraft hinter all den wahrnehmbaren Dingen, gerade jetzt. Ich fühle und spüre,  diese Kraft bin ich.

31. August, 2015

Für diese Welt bin ich das Wichtigste.  Sie braucht mich, sie liebt mich und Sie glaubt an mich.  Denn was würde sie tun wäre ich nicht hier?

14. September, 2015

Ein neuer Koan: Stell dir vor, dass das Universum kein Ende und keinen Anfang hat. Es war einfach immer schon hier und wird immer hier sein.  Wo bist du jetzt?  Aus dem Buch: Die Essenz - Ein Reiseführer zu dir selbst

27. Oktober, 2015

Schlechte Gewohnheiten bedürfen keiner weiteren Aufmerksamkeit, du hast die Kraft sie jederzeit in sinnvolle Gewohnheiten zu verwandeln.

9. November, 2015

Sei dir bewusst das du größer bist, als all deine Probleme.